"Das putzt ganz ungemein."

Diskussion "Democracy will win"

Thomas Mann rief es den Deutschen 1938 aus dem amerikanischen Exil zu: „Democracy will win“. So lautet auch der neue Buchtitel seines Enkels Frido Mann. Aber wie ist es um die Demokratie bei uns und in der Welt bestellt? Und welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten zeichnen unsere Lebenswelt von heute und die von Thomas Mann damals aus? Mit dieser Fragestellung diskutierte jüngst im „forum demokratie“, einer gemeinsamen Veranstaltung von Villa Aurora & Thomas Mann House und des Senders Phoenix, die Moderatorin Michaela Kolster mit ihren Gästen Prof. Dr. Frido Mann, Psychologe und Schriftsteller, Prof. Dr. Hedwig Richter, Historikerin, Prof. Dr. Manfred Görtemaker, Historiker und Jürgen Trittin, B'90/Grüne, Mitglied des Deutschen Bundestages.
Die Sendung ist dauerhaft abrufbar unter diesem Link.

 

Seitenanfang