Thomas Mann

"Das putzt ganz ungemein."

Dritte Thomas Mann Lecture an der ETH Zürich

Die ETH Zürich lädt zur dritten Thomas Mann Lecture am Mittwoch, 27. November 2019, ein.

Prof. Dr. Rüdiger Görner, Queen Mary University of London, hält den Festvortrag "Sich ins Bild rücken und es beim Wort nehmen. Thomas Mann und die visuellen Medien".
Wie inszenierte sich einer der Weltautoren des 20. Jahrhunderts in den Medien? Der Vortrag zeigt auf, dass Thomas Manns Ironie nicht nur in seinem Werk, sondern auch in seinem Umgang mit den visuellen Medien sichtbar wurde.

Die Veranstaltung in der Semper-Aula im Hauptgebäude der ETH-Zürich beginnt um 18 Uhr. Das Programm finden Sie hier.

Anmeldungen bis 17. November 2019
per E-Mail: tma@library.ethz.ch oder telefonisch: +41 44 632 40 45.

Die Thomas Mann Lectures der ETH Zürich
Jährlich wird eine international renommierte Persönlichkeit der Literaturwissenschaft an die ETH Zürich eingeladen. Die Vortragsreihe der Thomas Mann Lectures zielt auf grundlegende und aktuelle Fragestellungen, die vom Werk Thomas Manns ausgehen, und richtet sich sowohl an die interessierte Öffentlichkeit als auch an ein wissenschaftliches Publikum.

Seitenanfang