Thomas Mann

"Das putzt ganz ungemein."

Fünftägiges Lektüreseminar zu "Joseph"

Die Katholische Akademie in Berlin bietet vom 9. bis 13. Juni 2020 ein Lektüreseminar Joseph und seine Brüder: Der junge Joseph an. Dozent ist Dr. Tim Lörke, Beiratsmitglied der Deutschen Thomas Mann-Gesellschaft.

Im Ankündigungstext heißt es:
"Was für ein Aufschneider! Was für ein penetranter Angeber! Träume zu haben, und die dann auch noch zu erzählen den Brüdern, die eh schon herabgewürdigt sind in der Liebe ihres Vaters! Kein Wunder, dass ein solches Kerlchen in den Brunnen geworfen wird und bei nächstbester Gelegenheit an vorbeiziehende Kaufleute verhökert.
Nachdem im ersten Band des vierteiligen Romans die alttestamentliche-jüdische-babylonische-assyrische Welt vorgestellt wurde, in der sich die Geschichte von Joseph und seinen Brüdern begibt, und besonderes Gewicht auf das Schicksal Jaakobs, des Vaters gelegt wurde, konzentriert sich der zweite Band auf Josephs Kindheit und Jugend, bevor er von den Brüdern in den Brunnen geworfen wird. Doch auch dies ist keine Geschichte von rein individueller Bedeutung, vielmehr geht es um ein mythisches (Heils)Geschehen, das sich auf verschiedenen Zeitebenen entwickelt und abspielt. Sollte es also noch eine andere Bewandtnis haben mit dem Brunnensturz? Und was hat das mit Ur-Vater Abraham zu tun? In Josephs Geschichte vollzieht der Roman nach, welche Annahmen über Gott – und damit über den Menschen den religiös-aufklärerischen Zivilisationsprozess in Gang gesetzt haben. Joseph ist der vor den Brüdern erwählte Sohn; was indes Erwähltheit bedeutet, zeichnet der Roman deutlich nach: Kummer und Verlust bestimmen Josephs Weg, eine eigene Identität zu finden, die ihn für seine Aufgabe stützt, ihn aber zugleich aus den bekannten Strukturen von Familie und Stamm hinausführt.
In den sieben Sitzungen des Seminars werden die sieben Hauptstücke des Romans jeweils genau gelesen, indem jeweils ein Kapitel eines Hauptstücks in den Fokus rückt. Eine kurze Einführung in der ersten Sitzung wird den ersten Band rasch rekapitulieren und erste Überlegungen anstellen, wieso sich Thomas Mann mit seinem Menschheitsepos auf der Höhe der modernen Erzählkunst befindet und was Mythos, Glaube, Aufklärung und Gott mit der Romantik zu tun haben."

Informationen und Anmeldung
Katholische Akademie Berlin
Hannoversche Str. 5 10115 Berlin
Telefon: (030) 2830950
E-Mail: Information@Katholische-Akademie-Berlin.de
www.Katholische-Akademie-Berlin.de

Seitenanfang