Thomas Mann

"Das putzt ganz ungemein."

Straßenschild wird Teil eines Denkmals für Familie Mann

Ein Straßenschild mit der Aufschrift „Thomas-Mann-Straße“ und eine Straßenlaterne aus Lübeck sollen Teil eines geplanten Denkmals in München werden. Dort wird der Künstler Albert Coers für die Schriftstellerfamilie Mann eine Installation im Zentrum der Stadt direkt am Literaturhaus München errichten, die voraussichtlich im Herbst 2021 eingeweiht wird.
Ziel des Künstlers ist es, Straßenschilder mit Namen der Mitglieder der Familie Mann mit den entsprechenden Straßenleuchten aus verschiedenen Städten, die mit den Manns in Beziehung stehen, nach München zu holen und dort als Gruppe zu bündeln, um die Internationalität und Strahlkraft der Familie zum Ausdruck zu bringen.
Zu diesem Zweck wurden von der Hansestadt Lübeck eine Straßenleuchte aus der Lübecker Thomas-Mann-Straße sowie das Straßenschild erbeten, beides ist bereits nach München versendet worden.
An dem Projekt beteiligen sich auch Frankfurt am Main und Zürich, Nida (Litauen) und Kilchberg (Schweiz).
Mehr Informationen: http://strassen-namen-leuchten.de/

Seitenanfang