Thomas Mann

"Das putzt ganz ungemein."

Online-Diskussion zu "Deutschland und die Deutschen" (1945)

Der S. Fischer Verlag und das Thomas Mann House in Pacific Palisades laden vom 30. November bis 2. Dezember 2020 wieder zu einer "virtuellen Lese-Initiative" mit dem Titel #MutuallyMann ein.
Gemeinsam lesen alle Interessierten über drei Tage verteilt die vorgeschlagenen Abschnitte des Essays und diskutieren darüber auf Deutsch oder Englisch in den sozialen Medien unter #Mutually Mann.

Der Text steht zum Download frei verfügbar auf der Projekt-Website mit allen Informationen.

Zusätzliche Impulse bieten (frei zugänglich auf der Website) Texte und Video-Beiträge von Expertinnen und Experten wie Prof. Dr. Hans Rudolf Vaget (Smith College), Prof. Dr. Kai Sina (Universität Münster) oder Maria Exner (Die Zeit).

In der Frankurter Allgemeinen Zeitung vom 25. November schreibt Andreas Platthaus dazu: "Nach der amerikanischen Präsidentenwahl ist das Muster von Manns nationaler Selbstprüfung so aktuell wie damals." (zum FAZ-Artikel)


 

Seitenanfang