"Das putzt ganz ungemein."

Thomas Mann künstlerisch-virtuell in Sils

Eine experimentelle Begegnung mit Thomas Mann mit dem Medium "Virtual Reality" hat das Künstlerkollektiv RAUM+ZEIT geschaffen. Sie ist vom 24. bis 29. August 2022 in Sils-Maria/Schweiz zu sehen, Titel: Der letzte Sommer - Thomas Mann@Waldhaus Sils.

Hier erleben die Besucherinnen und Besucher folgendes:
"August 1954. Thomas Mann wohnt wieder einmal im Waldhaus Sils. Allein und aus der Perspektive des berühmten Schriftstellers betreten Sie sein Zimmer auf der Beletage. Aber am Schreibtisch sitzt ein Geist: Thomas Manns längst verstorbener Sohn Klaus. In dem Besucher erkennt Klaus seinen Vater und verwickelt ihn in ein Gespräch. Ausgestattet mit einer VR-Brille, erleben Sie hautnah die Auseinandersetzung zwischen Klaus Mann und seinem Vater, gespielt von Peter Jecklin in der virtuellen Realität, als Begegnung des realen mit dem ersehnten Ich. Und schließlich auf überraschende Weise mit sich selbst."
Ort: Hotel Waldhaus Sils, Via da Fex 3, 7514 Sils/Segl-Maria; Karten: mail@waldhaus-sils.ch 


Besucherin mit der VR-Brille in der Installation/Foto: Heinz Holzmann

Seitenanfang