Thomas Mann Radioansprache

"Wenn nur der Katzenjammer nicht wäre ..."

Veranstaltungen

Ortsverein BonnKöln

Donnerstag, 24. September 2020
Gartensalon zu Thomas Manns Rückkehr nach Europa 1952
Frau Dr. Bensch wird anhand von Briefen und anderen Selbstzeugnissen die langsam reifende Entscheidung Thomas Manns und seiner Familie erläutern, ihre neu gewonnene Heimat USA wieder in Richtung Europa zu verlassen. Peter Baumgärtner wird Tagebucheinträge
dieses Thema betreffend in einer Art Zeitraffer zusammenzufassen.
An die Referate schließt sich eine offene Gesprächsrunde an, bei der alle Gelegenheit haben, ihre Beiträge und Ideen zum Thema einzubringen.
Anmeldung erforderlich bei Peter Baumgärtner, baumgaertner@thomasmann-bonnkoeln.de
Ort: Weingut Sülz, Königswinter, Ortsteil Oberdollendorf, Bachstraße 157; www.gutsuelz.
de.

 

Ortsverein Hamburg

Dienstag, 3. November 2020, 19 Uhr
Kurzvortrag und Literatur-Workshop
Wir hören zunächst einen Kurzvortrag unseres Mitglieds Rudolf Ernst über „Die Weiterführung der Firma Mann: ein blinder Fleck in der Familiengeschichte“. Herr Ernst wird uns die Ergebnisse seiner Archivrecherchen präsentieren, die belegen, dass die Lübecker Firma Mann – anders als bislang in Thomas Mann-Biografien dargestellt –  auch nach dem Tod seines Vaters und dem Wegzug von Julia Mann und ihren Kindern noch viele Jahre weitergeführt wurde.
Passend dazu diskutieren wir anschließend über den Essay „Lübeck als geistige Lebensform“ von 1926. 
Leider müssen wir auch diesmal aus den bekannten Gründen die Zahl der Teilnehmenden auf 15 Personen beschränken. Die Teilnahme ist nur nach Anmeldung unter oliver.d.fischer@gmx.de bis spätestens 20.10.2020 möglich.
Ort: Anglo-German Club an der Außenalster, Harvestehuder Weg 44, 20149 Hamburg (Metrobus 19, Haltestelle Harvestehuder Weg). In den Räumlichkeiten gilt ein Dresscode: für Herren Hemd und Jackett, Damen werden um „entsprechende Kleidung“ gebeten.

Mittwoch, 25. November 2020, 19.00 Uhr
Konzertlesung (in Planung)
Zum Beethovenjahr spielt der japanische Pianist Kotaro Fukuma die Klaviersonate op. 111. Zuvor trägt der Literaturwissenschaftler Dr. Michael Fürtjes aus dem 8. Kapitel des Dr. Faustus vor, in dem dieses Werk eine zentrale Rolle spielt. Außerdem Klavierstücke von Alban Berg und Theodor Adorno.
Ort: Lichtwarksaal, Neanderstraße, 20459 Hamburg

 

Seitenanfang