Thomas Mann Radioansprache

"Wenn nur der Katzenjammer nicht wäre ..."

Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2019

Ortsverein Bonn

Samstag, 18. Mai 2019, 14.30 Uhr
Luchino Visconti: "Tod in Venedig"
Die für den Februar geplante Filmvorführung des Tod in Venedig musste verschoben werden. Ich freue mich, Ihnen nun einen neuen Termin anzubieten, an dem wir uns gemeinsam Luchino Viscontis kongeniale Verfilmung von Thomas Manns Venedig-Novelle ansehen können. Die Filmvorführung wird ergänzt durch eine kurze Einführung sowie einige anschließende Anmerkungen zur Interpretation. Für Kaffee und Kuchen ist ebenfalls gesorgt. Selbstverständlich sind alle, ganz unabhängig von meinem Literaturseminar, herzlich eingeladen.
Ort: Seminarraum der Bücherei Sankt Marien, Adolfstraße 28 d, Bonn
Eintritt: frei/Spenden
Für unsere Planung bitte ich um Anmeldung bis 16.05.2019 bei Gerhard Müller per E-Mail: Germuebo@aol.com oder Telephon: 0228 24 25 142 (Anrufbeantworter).

Montag, 17. Juni, 19.30 Uhr
Thomas Mann Haus in Pacific Palisades – eine bauhistorische Einordnung
Dr. Elke Richter, Architektin und Bauhistorikerin
Frau Richter wird den Bau des Architekten J.R. Davidson anhand von Plänen und Lichtbildern vorstellen und das Spannungsverhältnis dieser von den Gestaltungsidealen des Bauhauses geprägten Architektur mit den europäisch-großbürgerlichen Wohnvorstellungen der Familie Mann beleuchten und uns auch die Baugeschichte dieses Hauses näher bringen.
Ort: Universitätsclub Bonn, Konviktstraße 9

Mittwoch, 18.September, 19 Uhr
Thomas Mann und Robert Franz
Vortrag von Dr. Bernhard Hartmann; Vortrag von beispielhaften Lieder von Frau May, Mezzosopran
Robert Franz war ein sehr wichtiger Wegbereiter in eine neue Form des romantischen
Liedes in der im 19.Jhd. mehr und mehr die wirkliche Ausdeutung der Lyrik komponiert
wird. Robert Schumann - sie waren befreundet - hat das sehr hervorgehoben.
Dr. Hartmann, Feuilleton-Redakteur beim Generalanzeiger Bonn, hat sich als Musikwissenschaftler
mit Robert Franz beschäftigt. Dieser war Organist, Pianist, Dirigent und
hatte einen Hang zum Lehren. Mit Bach und Beethoven als Erben und dem Lied besonders
zugewandt, er war Organist in Halle, litt unter einem Nervenleiden und mußte früher
als gewollt den Dienst quittieren – diente er Thomas Mann als Vorlage für Wendell
Kretschmar? Dieser Frage wird der Abend gewidmet sein.
Ort: Woelfl-Haus, Meßdorfer Straße 177 in Bonn

Ortsverein Berlin

Mittwoch, 29. Mai 2019,20 Uhr
Vortrag: "Schiffbruch mit Zuschauer: Thomas Mann und die deutsche Niederlage 1945"
Matthias Müller (Cornell University, USA)
Ort: Buchhandlung „Der Zauberberg“, Bundesallee 133, 12161 Berlin-Friedenau

 

Ortsverein Hamburg

Donnerstag, 6. Juni 2019, 19 Uhr
Lektüreabend: 
Thomas Manns Essay Die drei Gewaltigen.
Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten unter info@thomasmann-hamburg.de
Ort: Fremdsprachen-Institut Colón, Colonnaden 47, 20354 Hamburg  

 

 


 

 

Seitenanfang