"Wenn nur der Katzenjammer nicht wäre ..."

Veranstaltungen

Thomas Mann-Gesellschaft Hamburg

Die Thomas Mann-Gesellschaft Hamburg lädt am Mittwoch, 16. Februar 2022 um 19 Uhr zum digitalen Literatur-Workshop über den Essay "Gedanken im Kriege" von 1914 ein. Melden Sie sich gerne bis zum 9. Februar 2022 an unter oliver.d.fischer@gmx.de.

In der Ankündigung heißt es:
2022 steht ein besonderes Jubiläum auf dem Programm: Hundert Jahre ist es nun her, dass Thomas Mann im Berliner Beethoven-Saal seine berühmte Rede "Von deutscher Republik" gehalten hat. Diese Ansprache ist sein erstes ausführliches Bekenntnis zur demokratischen Staatsform und gilt als eine der großen Zäsuren seines Lebens. Ein Jahrhundert später stehen Demokratien weltweit unter Druck und gelten auch in Europa längst nicht mehr selbstverständlich als erstrebenswerte Staatsform. Wir wollen daher das Jubiläum der Republikrede zum Anlass nehmen, in mehreren Literatur-Workshops dem Thema ‚Thomas Mann und die Demokratie‘ nachzuspüren; auch die Herbsttagung unserer Muttergesellschaft in Lübeck wird sich mit diesem Aspekt beschäftigen.  Wir beginnen am Mittwoch, 16. Februar 2022 um 19 Uhr mit einem Workshop über den Essay "Gedanken im Kriege" von 1914. Dieser Text gibt einen Einblick in Thomas Manns rechtskonservative Gedankenwelt vor seiner „republikanischen Wende“. Dazu planen wir weitere Workshops zu der Republikrede selbst und zu „Deutsche Ansprache“. Weitere Vorschläge von Ihnen sind herzlich willkommen.
 

 

Seitenanfang